Scotch Whisky / Speyside

Benriach Heart of Speyside

Benriach Whisky Heart of Speyside

Der BenRiach Heart of Speyside

Der Charakter des BenRiach Heart of Speyside

Fruchtig, nussiges Aroma und verhaltene Eiche. Geschmack nach Früchten, aber auch Honig, Kräuter und Gewürzen mit einem Hauch Eiche. Leichter und fruchtiger Abgang.

Über die Destillerie BenRiach

Die Destillerie Benriach liegt südlich von Elgin im Herzen der Speyside, den nord-östlichen Highlands von Schottland. 1898 eröffnet und nach nur zwei Jahren um 1900 wegen der Firmenpleite von Pattison geschlossen, nachdem der Whiskyboom Ende des 19. Jahrhunderts zuende ging. In der folgenden Rezession schlossen die stattliche Anzahl von 30 schottischen Brennereien innerhalb von nur 10 Jahren. 1965 wurde Benriach von Glenlivet wieder eröffnet. Sie hat immer noch eigene floor maltings und arbeitet mit acht Brennblasen. Seit 1972 roduziert die Destillerie torfigen Malt, den Couriositas, unter dem damaligen Besitzer Seagram. Allerdings muss man anfügen, das der Whisky lange Zeit nur von Unabhängigen Abfüllern zu bekommen war wurde 1994 die erste Eigentümerabfüllung auf den Markt gebracht. 2001 ging Benriach an Chivas Brothers, Pernod Ricard über. Im April 2004 wurde die Benriach Single Malt Scotch Whisky Distillery von drei privaten Unternehmern Billy Walker, früher bei Burn Stewart Distillers und den Südafrikanern Geoff Bell und Wayne Keiswetter von den Chivas Brothers (Pernod Ricard) gekauft. Die neue Firma nennt sich BenRiach Distillery Company Ltd, und ist eine völlig unabhängige und in Privathand befindliche Company. Danach wurde aus dem Benriach The BenRiach. In den Warehouses der Destillerie befanden sich einige interssante Schätze, die von den neuen Begründern gleich miterworben wurden. So unter anderem Peated Whiskys, Triple distilled Whiskys, Whisky in virgin (ungebrauchten) Fässern und Whisky gelagert in verschiedenen Fassgrößen. Billy Walker und Co. sind sehr am experimentieren, was zur Folge hat, das das Eine oder andere Whiskyexperiment auch mal daneben gehen kann. Dies war z.B. der 1991 herausgebrachte Tokaji Wood Finish aus dem Tokaji Fass. Das Wasser bezieht BenRiach von den Burnside Springs, das aus dem Untergrund unter der Destillerie angezapft wird. Die Destillerie hat eine Kapazität von über 2 Millionen Litern puren Alkohols pro Jahr. Von der neuen Produktion werden auch unter den neuen Besitzern seit 2004 ca. 10% der Produktion mit torfigen Malz destilliert, der Rest ist ungetorft. Das Managing der Brennerei kommt von Alan McConnochie, der bei Tobermory, Laphroaig, Bunnahabhain und Ben Nevis genug Erfahrungen sammeln konnte und auch bei der Plymouth Gin Distillery gearbeitet hat. Mittlerweile ist BenRiach als Eigentümerabfüllung in vielen Abfüllungen erhältlich. Schön dafür, denn er ist ein sehr zu empfehlender Malt. Der whisky ist belebend und wunderbar süss, weist Aromen von Schokolade und Karamell auf. Zumindest in seiner ursprünglichen Form. Mittlerweile wurde - ebenfalls von den Chivas Brothers - die GlenDronach Distillery erworben und 2012 eine Finanzierungsverinbarung von 27 Millionen Pfund der Hausbank Bank abgeschlossen. 2011 wurde eine eigene Abfüllanlage angeschafft.

Abfüllung

Original-Abfüllung Benriach Heart of Speyside

Eigenschaften

40%
mit Farbstoff

Preis

30,80 € / 0,7l Flasche / EAN 5060088790229
(44,01 € / l)




alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., geg. zzgl. Versandkosten, Lieferzeit 2-3 Werktage

Bestellung

x 0,7l Flasche: 30,80 €